Direkt zum Seiteninhalt
Das ist was UNS ausmacht
Gesellschaft von nicht geschlossener Mitgliederzahl, deren Zweck darauf gerichtet ist, den Erwerb oder die Wirtschaft ihrer Mitglieder oder deren soziale oder kulturelle Belange durch gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb zu fördern“

   

§ 1 Abs. 1 GenG

Mitgliedschaft


 
Beitreten kann man als natürliche Person, Personengesellschaft und als juristische Person des privaten und öffentlichen Rechts. Dabei erwirbt man zumindest einen Anteil (50 Euro). Die Kündigungsfrist beträgt 6 Monate, gekündigt werden kann zum Ende eines Geschäftsjahres. Nach Erhalt der Gemeinnützigkeit sind wir befähigt, Spendenbescheinigungen ausstellen.

 

       

Genossenschaften sind aufgrund ihrer Struktur im Grunde gegen Insolvenzen sehr gut aufgestellt. Sollte es trotzdem passieren, haftet jedes Mitglied nur mit seinen Anteilen.


  

Leitung der Sogeny eG


Der Vorstand, bestehend aus mehreren Mitgliedern (ungerade Zahl bevorzugt), wird auf 3 Jahre gewählt und trägt u.A. die Verantwortung für das Tagesgeschäft.
Der  Aufsichtsrat besteht aus 3 Mitgliedern und beruft den Vorstand ein. Er hat u.A. in regelmäßigen Abständen die wirtschaftliche Situation der Genossenschaft zu überprüfen.


Die Generalversammlung bildet das DRITTE ORGAN und findet jedes halbe Jahr statt. Ohne sie geht nichts. Bei der Jahresabschlussveranstaltung muss u.a. über die Handlungen bei möglichem Überschuss oder Defizit entschieden werden.
Jeder Teilhaber hat ein Stimmrecht.
   

Zurück zum Seiteninhalt